Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2016 angezeigt.

Sprechen wir mal "von Schule": Möblierung der Klassenzimmer - ein Gesundheitsrisiko!

Das neue Schuljahr hat begonnen. Neben den Berichten über die Einschulungen und den ersten Schultag dominiert das Thema Unterrichtsversorgung. Sicherlich wichtig und eine Grundvoraussetzung für einen geregelten Schulbetrieb. Das Thema wird uns über das gesamte Schuljahr 2016/17 begleiten. Daraus könnte man ableiten: Guter Unterricht ist garantiert, wenn jede Klasse eine verantwortliche Klassenlehrkraft hat und das wars dann.  Dass noch ganz andere Faktoren einen wesentlichen Einfluss auf Lernerfolg haben, wurde in den Beiträgen "Kindgerechter Schulhausbau"  am Beispiel der Diesterweg-Schule in Halberstadt,"Finanzielle Ausstattung und Kompetenzen" und "Klassenzimmer- Wartsaal oder zweite Lehrkraft?" dargestellt. Was nun folgt ist das Thema Möblierung der Klassenzimmer. Auch dies ein zentrales Element für modernen Unterricht, aber auch verantwortlich für das Wohlbefinden von Kindern / Jugendlichen und damit für Lernerfolg.
Ergonomische Arbeitsplatzgestaltu…

Sprechen wir mal "von Schule" - Klassenzimmer: Wartsaal oder "die zweite Lehrkraft" ?

Wir befassen uns heute mit  den Räumen in welchen Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 16  mehr als die Hälfte ihres Lebens verbringen. Es sind zwei Punkte, welche im Vordergrund stehen: Nutzung des Raumes  und Möblierung. Der Titel deutet es schon an, hier geht es um die Nutzung. Das Bild links zeigt ein Klassenzimmer um 1900 herum.  Der dazugehörige Beitrag ist sehr lesenswert. Schule um 1900 eben. "Und auch aus diesen Jungs und Mädchen ist was geworden", höre ich bereits. Ja, das ist so.



Das Bild rechts oben und die Bilder dieses Abschnittes zeigen Klassenzimmer von heute. In den meisten Grundschulen sehen wir nach wie vor die klassische Bestuhlung und sie besagt etwas: Gängigste Unterrichtsmethodik ist Frontalunterricht. Dies wiederum bedeutet für die Schüler: Viel sitzen, viel zuhören, wenig Eigenaktivität und Bewegung. Ja, es gibt auch andere Klassenraumbestuhlungen, sie sind lobend zu erwähnen, denn sie machen auf den ersten Blick klar, dass Unterricht in diesem R…

Sprechen wir mal "von Schule" - Finanzielle Ausstattung und Kompetenzen

Betrachten wir die verflossenen drei Jahre, so wurde in Sachsen-Anhalt sehr viel über Verordnungen, personelle Versorgung, Mindestschülerzahlen und "Modernisierung" in den verschiedensten Variationen gesprochen. Auf der Strecke geblieben ist eigentlich eine vertiefte Auseinandersetzungen mit den "Werkzeugen", dank derer gute Bildung garantiert werden soll. In diesem und den folgenden Beiträgen gehen wir nun diese Thematik an:
1. Finanzielle Ausstattung.
Ich veröffentliche hier die Antworten eines Schulleiters auf gestellte Fragen. Zur Schule. Grundschule/Sekundarschule in der Stadt Zürich. Kindergarten/Einführungsstufe/Grundschule einzügig 6 Klassen, Sekundarschule A/B (7.-9. Schuljahr) zweizügig, total ca. 390 Schülerinnen und Schüler. Die Angaben sind in Franken gemacht. Nach heutigem Kurs beträgt der Wert eines Frankens 0.92 €.
Schulleitung: Wieviele Wochenstunden unterrichtest du noch? KeineHandelt es sich dabei um eine schülerbezogene Freistellung?Nein.Anstellu…